• Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab 100 Euro Bestellwert
  • Lieferung auch in die Schweiz
  • 10€ Gutschein bei Newsletteranmeldung
  • Kauf auch auf Rechnung + Lastschrift
  • EU-wide delivery within 1 week / Worldwide delivery on request
  • Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab 100 Euro Bestellwert
  • Lieferung auch in die Schweiz
  • 10€ Gutschein bei Newsletteranmeldung
  • Kauf auch auf Rechnung + Lastschrift
  • EU-wide delivery within 1 week / Worldwide delivery on request

Mallorca

Sortieren nach:
4 Kilos Vinicola S.L. - 4 Kilos 2007 (95 Punkte Peñin)

4 Kilos Vinicola S.L. - 4 Kilos 2007 (95 Punkte Peñin)

(1000 ml = 50,65 €)

37,99 €

Auf Lager

Weinbau auf Mallorca - Erfolg mit autochthonen Rebsorten

1991 erhielt Mallorca sein erstes anerkanntes Qualitätsgebiet, Binissalem, nördlich von Palma am Fuße des Tramuntana-Gebirges. 1999 folgte im Osten des Landes das DO-Gebiet Pla i Llevant. Beide Bereiche umfassen 90 % der gesamten Weinproduktion Mallorcas. 2001 wurden in beiden Bereichen auf ca. 700 ha etwa 25 Millionen Liter Wein hergestellt. Auf Mallorca sind ca. 240 Winzer registriert, aber nur ein kleiner Teil davon hat die vorgeschriebenen Kriterien zum Anbau von Qualitätsweinen bisher erfüllt.

Weinbau

Die Insel Mallorca ist ein Gebiet mit einer langen Weinbautradition, bereits die Römer haben den Wein kultiviert.

Nach der Anerkennung des Gebiets Pla i Llevant im Jahre 1993 als Weinbaugebiet wurde die Geschäftstätigkeit auf diesem Sektor in der gesamten Gegend beträchtlich ausgebaut (Anpflanzung neuer Rebstöcke, Einführung neuer Rebsorten, Verbesserung der Anbautechniken etc.) und gleichzeitig stieg auch die Anzahl der Weinkellereien. Bei den bereits bestehenden Betrieben wurden zudem bedeutende Investitionen in neue Technologien vorgenommen, was zu einer Produktionssteigerung und insbesondere einer Verbesserung der Qualität der hier erzeugten Weine führte.

  • Anbaugebiet

Das Anbaugebiet umfasst die Landstriche in den Gemeinden Artà, Capdepera und Sant Llorenç. Im Gebiet von Son Servera wird kein Weinbau betrieben. Die Anbaugebiete haben Ursprungsschutz, dies wurde vom Ministerium für Agrarwirtschaft und Fischerei am 20. März 2001 ratifiziert.

  • Sorten

Es gibt rote, Rosé-, Weiß- und Schaumweine sowie Perlweine und Likörweine mit Ursprungsbezeichnungen von anerkannter Qualität. Die Rotweine werden aus folgenden roten Traubensorten gewonnen: Callet, Fogoneu, Tempranillo, Manto Negro, Monastrell, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah. Weißweine werden aus den Sorten Chardonnay, Moll, Macabeo, Parellada und Moscatel erzeugt.

  • Bodenbeschaffenheit

Der Grund besteht aus kalkhaltigem Gestein (Mergel und Dolomit), wodurch sich ein kalk- und tonhaltiger Boden mit einem leicht alkalischen pH-Wert gebildet hat und die Erde Tönungen aufweist, die von der Rotskala bis fast ins Weiße reichen.

Diese Eigenschaften des Bodens führen zu einer guten Drainage, was auch wegen der nur geringfügig vorhandenen, organischen Materie zu einer schnellen Durchwurzelung des Bodens führt, wodurch der Weinbau unter sehr guten Bedingungen durchgeführt werden kann.

In den Bestimmungen zur Ursprungsbezeichnung Llevant wurden die folgenden Rebsorten festgeschrieben, mit denen die Weine mit Ursprungsbezeichnung hergestellt werden dürfen:

Rotweine: Manto Negro, Callet, Fogoneu, Tempranillo, Monastrell, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah Weißweine: Prensal Blanco, Parellada, Macabeo, Moscatel und Chardonnay

Für den Weinbau wird die traditionelle Anbaupraxis verwendet, was insgesamt dazu führt, dass Trauben von größerer Qualität erzielt werden. Die Pflanzdichte wurde auf 2500 bis 5000 Weinstöcke je Hektar beschränkt.

Die Ausbildung und Führung der Weinstöcke erfolgt nach dem so genannten „Vasosystem“ beziehungsweise am Spalier.

Binissalem ist die mallorquinische Hauptstadt des Weins. Der Wein aus dieser Region ist durch die Ursprungsbezeichnung Denominación de Origen geschützt. Urkunden zufolge wurde hier bereits im 14. Jahrhundert in beträchtlichem Umfang Wein gekeltert. Die Weinproduktion stieg erheblich im 19. Jahrhundert, bis die Reblaus aus Amerika nach Frankreich eingeschleppt worden war und dort und auch hier um 1900 viele Weinberge vernichtete. Fast alle Rebkulturen fielen diesen Schädlingen zum Opfer. Erst nach der Einführung der resistenten Amerikanerrebe begann der Weinbau wieder aufzuleben. Da die Wurzel der amerikanischen Rebe gegen die Reblaus resistent ist, so wie die Blätter der europäischen Rebe, werden die amerikanische Unterlage und das europäisches Edelreis miteinander verpfropft und trotzen somit gemeinsam der Reblaus.

Erst in den 1980er Jahren begann sich der Qualitätsgedanke im Weinbau wieder durchzusetzen, nicht zuletzt bedingt durch die touristische Nachfrage. Auf den 1.200 Hektar Anbaufläche, die sich zum größten Teil in dieser Gemeinde befinden, werden heute hochwertige Weine angebaut. Die Weingärten mit über Kalk liegendem Lehmboden befinden sich in 250 bis 300 Meter Seehöhe.

Rebsorten

Die wichtigsten Rebsorten und deren Degustations-Merkmale sind:

  • Manto Negro

Manto Negro ist die autochthone, rote Rebsorte, die hauptsächlich auf der spanischen Balearen-Insel Mallorca angebaut wird. Sie erbringt leichte, duftige Rotweine und wird vor allem für Verschnitte verwendet. Geruch: wuchtig, Geschmack: rund

  • Tempranillo / Tinto Fino / Cencibel

Geruch: Erdbeere, Tabak, würzig, Vanille, Eiche, Leder, Geschmack: rund

Quelle: Wikipedia Juni 2019

https://de.wikipedia.org/wiki/Weinbau_in_Spanien

https://de.wikipedia.org/wiki/Llevant

https://de.wikipedia.org/wiki/Binissalem

Kontaktformular

Sie möchten gerne Spanischen Rotwein aus Mallorca Online kaufen und benötigen eine Beratung?

Wir helfen sehr gerne! Schicken Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 208 - 376 100 85